Die warme Wilma – die praktische Weste


DIE WARME WILMA – die praktische Weste

Als es im November langsam immer kühler wurde, blieb meine „fidele Adele“ immer öfter zuhause an der Garderobe. Wehmütig sah ich sie dort hängen, wie gerne trug ich sie und nun sollte sie bis ins Frühjahr hier hängen bleiben? Nein, das ging nicht, da musste eine Lösung her.

An einem kühlen Tag zogen „Adele“ und ich gemeinsam mit meinem Italiener unsere Runde, als mir plötzlich die Idee für eine Weste kam. Ja, das war es!

So dachte ich beim Spazierengehen, kam nach Hause und begann meine Ideen umzusetzen.

Und Tadaaaa…Bühne frei für diese wirklich mehrfach praktische Weste „Warme Wilma“, die dich in den kalten Monaten umkuscheln wird (neue Echt Knorke-Wortschöpfung😁).

Ich trage sie auch gern einfach so zuhause, wenn es mich etwas fröstelt.

Die Weste „Warme Wilma“ hat eine legere Passform und einen weiten Armausschnitt, da ist es egal, was du darunter trägst. Es passt einfach alles und zwickt nirgends, egal ob die Adele oder der Windbreaker Schorse Schlupf.

Überaus praktisch sind die Druckknöpfe.

Nicht nur zum schnellen Anziehen, sondern auch viel einfacher beim Nähen.

Was eignet sich als Material besser als Teddy-Plüsch für die „Warme Wilma“? Der wärmt schon beim Anschauen!😉

Du kannst die Weste alternativ aus dickerem Sweat, Wollwalk oder als sportliche Variante aus dem stark leuchtenden Reflektorstoff nähen.

Die kuschlig gefütterte, eng anliegende Kapuze und ein hoher, vorderer Steg sind toll, da benötige ich keinen Schal und keine Mütze, denn Kapuze und Steg kuscheln sich warm um meinen Hals und Kopf.

Bei kühlen Rückenwind bin ich bestens eingepackt.

Ganz wichtig und nicht zu vergessen ist der außen liegende Aufhänger, der im Nacken nicht kratzen kann.

Und um das Praktische zu perfektionieren hat meine Traum-Weste „Warme Wilma“ auch noch Seitentaschen für die Dinge, die Frau eben so braucht.

Wichtig ist es mir noch zu erwähnen:

Die warme Wilma ist super leicht zu nähen und für Anfänger kein Problem.

Da es in der Näh-Anleitung ein paar Arbeitsschritte gibt, die etwas unübersichtlich zu erklären wären, habe ich hier ein Tutorial Video für dich:

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Hier noch schnell ein paar technische Daten:

Das Schnittmuster „warme Wilma“ gibt es in den Größen 34 bis 46.

Stoffverbrauch: je nach Größe zwischen 130cm – 150cm

Stoffempfehlung: kuschliger Teddy-Plüsch, alternativ Wollwalk, dickerer Sweat oder sportlicher Reflektorstoff.

Interessiert dich noch die Schnittzeichnung?

Im Shop biete ich dir, solange der Vorrat reicht, das Materialpaket mit diesem wunderbar kuschligen Teddy-Plüsch an.

IM MATERIALPAKET ENTHALTEN:

  • 150 cm Teddy-Plüsch (wahlweise in den Farben Anthrazit, Hellgrau, Blau, Türkis, Curry, Beere)
  • 5 Stck. Druckknöpfe (21mm) zum Annähen

Das Papierschnittmuster musst du bitte separat in den Warenkorb legen.

AB SOFORT IST BÜGELN ECHT KNORKE!

Brandneu und extra für dieses Schnittmuster mit viel Liebe hergestellt und handbedruckt ist das coole Knorke-Bügeltuch bei mir im Shop erhältlich.

Das Bügeltuch – der idealer Helfer für dein perfekt genähtes Projekt

Wofür benötigst du ein Bügeltuch?

  • Dein Nähprojekt ist perfekt, wenn die Saumkanten und Nähte flach gebügelt sind.
  • Das handbedruckte Knorke-Bügeltuch schützt dein Nähprojekt vor zu starker Hitze
  • Gewickelt dient das Bügelhandtuch perfekt als Unterlage für Abnäher.
  • Das Knorke-Bügeltuch ist eine ideale Ergänzung zum Bügelholz.

Jetzt heißt es loslegen und losnähen… meine fertig genähte „Wilma“ findest du in verschiedenen Farbausführungen bei Instagram unter dem Hashtag #warme Wilma. Mein Probenäh-Team war mal wieder so fleißig und ich freue mich riesig über die vielen warmen Wilmas im ganzen Land.

Kuschelige Grüße – Ich wünsche dir viele warme Stunden und Tage mit deiner praktischen Wilma.

Bine

Klick einfach auf das kleine Foto, dann kann der Spaß beginnen!

, , , , , ,

12 Kommentare. Hinterlasse eine Antwort

  • Heidi Kockemüller
    3. Februar 2022 12:20

    Du meine Güte, da hast du dir ja wieder etwas feines einfallen lassen. Toll. Mein erster Gedanke – Wilma passt perfekt zum Schorse. Jetzt muss ich mich nur noch schnell in der Farbe entscheiden.😳🤔😵‍💫. Ich freu mich aufs nähen. Lieben Dank für die tollen Ideen und deine Mühe.

    Antworten
    • Bine Knorke
      6. Februar 2022 17:54

      Liebe Heidi,
      Meine heute Hunderunde wurde begleitet von Schorse und Wilma 😀
      Der perfekte Match.
      Viel Freude dir mit deiner Wilma.
      LG Bine

      Antworten
  • Genau richtig für diese ungemütliche Zeit, perfekt 🙂 Sieht so gut und praktisch aus. Das wird ein nächstes Projekt, wahrscheinlich aber aus dickem Sweat. Vielen Dank für dieses Model, der Mantel dazu ist gerade fertig geworden. VG

    Antworten
    • Bine Knorke
      6. Februar 2022 17:52

      Liebe Marina,
      Aus Sweat steht sie eigentlich auch auf meiner Wunschliste, mal sehen wann die Zeit dafür reif ist.
      Ich danke dir für deinen Kommentar.
      LG Bine

      Antworten
  • Liebe Bine, zack ist die warme Wilma bestellt. Überredet mit dem praktischen Materialpaket. Obwohl die Adele auch noch im Schrank auf das Zusammennähen wartet. Aber wer kann schon bei den lustigen Namen widerstehen? Ich zumindest nicht. Jetzt heißt es nur noch warten auf den Postboten 👍🤭👋

    Antworten
    • Bine Knorke
      6. Februar 2022 17:51

      Liebe …
      Ich danke dir für deine lieben Worte und wünsche dir mega viel Freude mit deiner Wilma.
      LG Bine

      Antworten
  • Liebe Bine,
    da ist gerade meine Agnes fertig (sooooo gemütlich!) und ich wollte jetzt schnell einen Flittz einschieben, bevor ich mir für den Übergang eine Adele nähe und jetzt …… MUSSTE ich mir doch glatt die Wilma bestellen – mit 2x Stoff – …. naja … passt ja über die Agnes und unter die Adele 🙂 Ich DANKE dir mal wieder für ein schönes Projekt und schicke dir herzliche Grüße

    Antworten
  • Mariele Rulle
    2. März 2022 17:00

    Ich habe mir die warme Wilma vergangene Woche noch schnell vor dem Urlaub genäht. Alles war gut erklärt und das Video sehr hilfreich. Leider musste ich auf die Taschen verzichten, da ich vom Armloch um die Taschenbeutel bis zum Saum in einem mit der Overlock nähen wollte. Dabei hat das Messer in dem rechten Winkel den Stoff eingeschnitten. Also hab ich die Taschen abgeschnitten und die Seitennaht wie immer geschlossen. Beim nächsten mal werde ich mit Geradestich arbeiten und mit Zickzack versäubern. Trotzdem bin ich sehr zufrieden und die Weste kommt bei dem sonnigen aber kalten Wetter hier auf dem Camping in Südtirol täglich zum Einsatz. Der Teddieplüsch ist echt toll, wenngleich meine O erlosch sich mit 4Lagen schwer getan hat.
    Danke für das tolle SM und den wunderbaren Stoff!

    Antworten
  • Liebe Bine,
    ich habe mir gerade die fesche Minna genäht und setze mich nun an die warme Wilma 🥰.
    Ich finde sie mit dem Reisverschluss so toll – hast du dafür eine Erweiterung zur Anleitung?
    Liebe Grüße
    Nancy

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Ähnliche Beiträge

Meine neuesten Schnittmuster

Meine neuesten Beiträge

Menü